Paintigs

 

Jorge findet die Motive seiner Bilder und darstellungen auf der Straße, in den Slums der Großstädten (Favelas).

 

Es handelt sich um abstrackte und konkrete Darstellungen von Mythologien aus naturreligiösem Selbstverständlich der Schamanen (Medizinmänner), die eine Metamorphose (Verwandlung) vom Menschen zum Tier vollziehen und eindrucksvoll die Verbundenheit zwischen Mensch und Natur beschwören.

 

In den abstrakteren Darstellungen Hidalgos finden sich Elemente des surrealen und magischen Realismus.

Sie verweisen auf die Notwendigkeit einer Rückentwicklung von der bestehenden degenerierten Lebensform des Vegetierens breiter Bevölkerungsschichten zurück zu der Harmonie zwischen Mensch und Natur, wie sie die Ureinwohner Südamerikas praktizierten.

1983 formierte er mit anderen jungen Künstler in der Universität die Gruppe "Proartes", mit denen er eine verfehlte Besetzung der Kunstfakultät in Pasto für eine Veränderung der Studienpläne und ein wechsel des Dekans.

 

Zu den Bilder:

Arbeiten auf Papier, Leinen, Holz, Wand, mit Aquarell, Kohle, Pastell, Buntstiften, Akryl, Tusche Bleistift und Collage und andere Mixtechniken.

Contact

Jorge Jaramillo Hidalgo

E-Mail: detierryfuego(at)gmx.net

Jorge Hidalgo and Alex Mora Photo by: Indi Amaru Fotografie
Photo by Indi Amaru Fotografie

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.